geMAINZam - Der digitale Kummerkasten

geMAINZam - Der digitale Kummerkasten

Our challenge, your solutions

geMAINZam - Der digitale Kummerkasten

Die App „geMAINZam“ soll den Studierenden Unterstützung bei Stress und Einsamkeit bieten und Informationen liefern, um psychische Belastungen zu mindern.

pdf

Team: 4_09_Digitaler_Kummerkasten

Team members

@apfeifer (Alexander Pfeifer) , @simonhansen (Simon Hansen), @andreashorst (Andreas Horst)

Members roles and background

Alexander Pfeifer und Andreas Horst: duale Studierende der Wirtschaftsinformatik

Simon Hansen: Student der Betriebswirtschaftslehre

Hochschule Mainz

Contact details
semesterhack@hochschulforum.org

Solution description

Es handelt sich um eine (zunächst) für das iPhone designte App. Sie soll Studierende bei psychischen Problemen Hilfestellung und Informationen bieten und einen digitalen Raum für sozialen Austausch ermöglichen.

Solution target group

Studierende

Solution impact

Die Wirkung könnte anhand der Nutzerzahlen gemessen werden. Die App beeinhaltet darüber hinaus eine Umfragefunktion bzgl. des Gemütszustandes der Studierenden.

Solution tweet text

Die App „geMAINZam“ soll den Studierenden Unterstützung bei Stress und Einsamkeit bieten und Informationen liefern, um psychische Belastungen zu mindern. #geMAINZam

Solution innovativeness

Es handelt sich im Ansatz um ein soziales Netzwerk, dessen Ziel explizit das mentale Wohlbefinden der Nutzer ist. Die App soll ein digitales Campusleben ermöglichen. Die Hochschule Mainz besitzt darüber hinaus unseres Wissens nach bisher noch keine eigene App.

Solution transferability

Das Konzept kann ohne Weiteres auf andere Institutionen übertragen werden - beispielsweise Unternehmen, Ortschaft, andere Hochschulen.

Solution sustainability

Obwohl die App während der Coronapandemie einen besonderen Stellenwert einnimmt, könnte Sie auch über die Pandemie hinaus die Studierenden bei einem stressfreieren Studentenleben unterstützen und die Digitalisierung des Campuslebens weiter voranbringen.

Solution team work

Die Zusammenarbeit lief hervorragend und jedes Teammitglied war hochmotiviert und konnte aktiv seine individuellen Stärken einbringen.

* Climate-KIC publishes the proposed solutions developed during the DigiEduHack event solely for the purposes of facilitating public access to the information concerning ideas and shall not be liable regarding any intellectual property or other rights that might be claimed to pertain to the implementation or use any of the proposed solutions shared on its website neither does it represent that it has made any effort to identify any such rights. Climate-KIC cannot guarantee that the text of the proposed solution is an exact reproduction of the proposed solution. This database is general in character and where you want to use and develop a proposed solution further, this is permitted provided that you acknowledge the source and the team which worked on the solution by using the team’s name indicated on the website.

Partners & supporters

DigiEduHack is an EIT initiative under the European Commission's Digital Education Action Plan, led by EIT Climate-KIC and coordinated by Aalto University. This year the main stage event is hosted by the German Presidency of the Council of the European Union

EIT Climate-Kic | Partner

Aalto University | Partner

European commission | Partner

Federal Ministry of Education and Research | Partner

Hochschulforum Digitalisierung | Partner

DAAD | Partner

TU Berlin | Partner

EIT | Supporter

EIT Food | Supporter

EIT Digital | Supporter

EIT RawMaterials | Supporter

EIT InnoEnergy | Supporter

EIT Health | Supporter

EIT Urban Mobility | Supporter

EIT Manufacturing | Supporter

Communication Partners

EIT Digital Alumni | Communication partner